ratgeber selbstwertgefühl stärken

Was würden glückliche Menschen nie tun?

Frau ist glücklich

Glückliche Menschen tun etwas dafür, glücklich und zufrieden zu sein. Sie suchen z.B. aktiv nach Dingen, für die sie dankbar sein können.

Problemen begegnen sie mit der Einstellung, dass sie eine Lösung finden werden. Sie behandeln sich selbst und andere Menschen liebevoll.

Statt auf das große Glück zu warten, freuen sie sich über kleine Dinge. Niemals würden sie jedoch die folgenden 5 Dinge tun. Bild © Picture-Factory - Fotolia.com

© Autor: Dr. Rolf Merkle Psychotherapeut

1. Glückliche Menschen vergleichen sich nicht mit anderen.

Sich mit anderen zu vergleichen ist ein Saboteur des Glücks.

Die Devise glücklicher Menschen lautet deshalb: <Jeder Vergleich mit anderen hinkt. Ich bin mein eigener Maßstab.>

Hören Sie auf, nach anderen Menschen zu schielen und sich mit Ihnen zu messen.

Was andere beherrschen, sind, tun oder sagen, können Sie nicht auf sich übertragen.

Ihr Startpunkt im Leben und Ihre Erfahrungen sind nicht dieselben wie die anderer Menschen.

Was einem anderen in die Wiege gelegt wurde, müssen Sie sich vielleicht hart erarbeiten.

Merke: Es ist okay, andere als Ansporn und Anregung zu nehmen!

Keinesfalls sollten Sie sich jedoch ablehnen und verurteilen, wenn Ihnen etwas fehlt oder nicht gelingt.

Sie müssen Ihre eigenen Erfahrungen machen und Ihren eigenen Weg finden und gehen.

Wenn Sie etwas nicht können, können Sie es vermutlich noch lernen.

Wenn Ihnen etwas fehlt, was Sie sich nicht aneignen können, dann haben Sie vermutlich etwas, das Sie auszeichnet.

Halten Sie sich Ihre Fortschritte vor Augen, die Sie vom Anfang Ihres Lebens bis heute gemacht haben.

Erinnern Sie sich an die Hürden, die Sie bereits überwunden haben. Geben Sie sich ein dickes Lob.

Rufen Sie sich Ihre Stärken in Erinnerung und akzeptieren Sie Ihre Schwächen für den Augenblick.

Sie haben keinen Grund, sich als Versager zu sehen nur weil Ihnen manches nicht gelingt. Lernen Sie sich so anzunehmen, wie Sie sind.

2. Glückliche Menschen suchen nicht nach Bestätigung durch andere.

Ständig nach Anerkennung und Bestätigung suchen ist ein Saboteur des Glücks.

Die Devise glücklicher Menschen lautet deshalb: <Ich liebe und akzeptiere mich, so wie ich bin. Dann brauche ich die Anerkennung anderer nicht>.

Fragen Sie sich einmal:

Wie bestimmt die Suche nach Bestätigung durch andere mein Leben?

Was würde ich anders machen, wenn ich genau wüsste, dass niemand mich dafür be- bzw. verurteilen wird?

Sie haben es wahrscheinlich selbst schon bemerkt: Das Buhlen um Anerkennung und Liebe ist mühsam und Ihre Bemühungen sind häufig vergebens.

Andere sind häufig nur auf sich selbst konzentriert oder nehmen Ihren Einsatz an, ohne ihn zu schätzen.

Zudem kann die hart erkämpfte Anerkennung im nächsten Augenblick wie eine Seifenblase zerplatzen und einer Kritik oder Ablehnung Platz machen.

Lesen Sie hierzu die Lebensweisheit: Wir können es anderen nie Recht machen.

Entscheiden Sie deshalb, sich selbst die Zuwendung und Anerkennung zu geben, die Sie sich von anderen wünschen.

Wenn Sie sich diese Freiheit schaffen, dann sind Sie auch freier in Ihrem Verhalten.

Sie brauchen sich nicht mehr mit der Frage zu quälen, ob andere gut finden werden, was Sie sagen und tun.

Sie können Ihren Weg gehen und das tun, was Ihren Werten und Vorstellungen entspricht.

Heißen Sie die Menschen in Ihrem Leben willkommen, die Sie so annehmen, wie Sie sind.

Umgeben Sie sich mit den Menschen, die zu schätzen wissen, was Sie zu bieten haben, ohne sich verbiegen zu müssen. Das sind Ihre Freunde.

Es gibt genügend Menschen, die Ihren eingeschlagenen Weg gut finden. Machen Sie sich auf die Suche nach diesen!

Vor allem aber: Seien Sie sich selbst Ihr bester Freund und nicht Ihr größter Feind.

Dann benötigen Sie die Bestätigung von anderen nicht mehr.

3. Glückliche Menschen machen andere und äußere Umstände nicht für ihr Glück verantwortlich.

Menschen oder die Umstände für das eigene Wohlergehen verantwortlich machen ist ein Saboteur des Glücks.

Die Devise glücklicher Menschen heißt deshalb: <Ich habe es in der Hand, wie ich mich fühle>.

Es ist zwar einfacher, andere und die Umstände für sein Glück verantwortlich zu machen, als bei sich selbst zu suchen.

Gleichzeitig macht es Sie aber auch hilflos, denn es liegt oft nicht in Ihrer Macht, andere oder die Umstände zu ändern.

Nutzen Sie deshalb die Macht, die Sie bereits besitzen: nämlich Ihre Gefühle zu verändern.

Sie können selbst für Ihre Zufriedenheit sorgen - selbst dann wenn der andere oder die Umstände nicht so sind, wie Sie es sich wünschen.

Für Ihre Zufriedenheit benötigen Sie nicht mehr und nichts anderes, als Sie bereits haben.

Sie müssen sich oder die Umstände nicht erst noch verändern.

Es genügt Ihre Entscheidung, die Situation zu akzeptieren, wie Sie gerade ist.  

Sie können stattdessen aber auch Ihren Blick darauf lenken, was bereits Ihren Wünschen entspricht.

Ein guter Grund zu lächeln ist immer nur einen Gedanken weiter.

4. Glückliche Menschen halten nicht krampfhaft an etwas fest, das sie nicht ändern können.

Ihre Devise heißt <Die Vergangenheit ist vorbei. Was zählt, ist das Heute>.

Ärger zeigt uns an, dass etwas nicht nach unseren Vorstellungen verläuft.

Wenn die Situation vorbei ist und wir nichts mehr an dem Geschehen ändern können, verliert der Ärger seine Aufgabe.

Indem wir uns immer wieder in unseren Gedanken mit einer negativen Erfahrung beschäftigen, erhalten wir unseren Ärger aufrecht und vermiesen uns die Gegenwart.

Loslassen ist das Heilmittel gegen diese Pein. Die Vergangenheit loszulassen erlaubt es Ihnen, sich auf die Gegenwart und die Zukunft zu konzentrieren.

Sie müssen nicht gutheißen, was passiert ist. Sie brauchen auch nicht verleugnen, dass Sie sich verletzt oder ungerecht behandelt gefühlt haben.

Akzeptieren Sie die negative Erfahrung als Teil der Vergangenheit.

Schließen Sie nicht das Buch, radieren Sie die Seite nicht aus. Versuchen Sie auch nicht, die Seite herauszureißen.

Blättern Sie stattdessen die Seite um. Was in der Vergangenheit passiert ist, ist ein Kapitel Ihrer Geschichte.

Entscheiden Sie sich dafür, aus dem Ereignis zu lernen und Ihr Leben weiterzuführen.

5. Glückliche Menschen umgeben sich nicht mit negativen Menschen.

Ihre Devise heißt <Negative Menschen sind Energieräuber. Deshalb umgebe ich mich mit positiven Menschen>.

Wenn wir uns mit negativen Menschen umgeben, dann werden wir leicht von deren schlechter Stimmung angesteckt.

Wir werden von ihnen mit Klagen über die Ungerechtigkeiten der Welt bombardiert und sie wollen, dass wir in ihren Klagegesang einstimmen.

Durch negative Kommentare können diese unsere Begeisterung und gute Laune zunichte machen.  

Begrenzen Sie deshalb die Zeit, die Sie mit negativen Menschen verbringen.

Schützen Sie Ihren Enthusiasmus und schonen Sie Ihre Kräfte.

Sie können diese Menschen nicht davon überzeugen, dass es auch für sie positive Erfahrungen geben kann, wenn sie in ihrer Verbitterung verharren wollen.

5-dinge-die-glueckliche-menschen-nie-tun.html

Wie finden Sie diesen Artikel?

star bewertung4.5 stars   4.5 Sterne (405 Leserurteile)



Nun sind Sie an der Reihe. Benutzen Sie im Alltag gelegentlich einen dieser 5 Saboteure des Glücks?

Dann seien Sie wachsam, dass sich diese bei Ihnen nicht auf Dauer einnisten. Alles Gute.


Dr. Rolf Merkle
Rolf Merkle (Autor)

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Ich arbeite seit 35 Jahren mit Begeisterung als Psychotherapeut. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne, spiele Squash und interessiere mich für Kunst.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben so erfüllt zu leben, wie nur möglich. Denn nur wer mit sich zufrieden ist, kann mit anderen Menschen positive Beziehungen haben.


Ihnen gefällt der Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!

Mehr zum Thema Unglücklichsein Glücklichsein

Opferrolle ablegen

Sich als Opfer der Umstände oder der Menschen ansehen

Anleitung zum Glücklichsein

Unglücklichsein ist gelernt

Gute Laune Strategien

Weisheit zum Thema Glück

Denkanstöße für mehr Liebe, Glück und Zufriedenheit

Mehr Glücksmomente erleben

Selbstverantwortung

Gute Laune Videos

ratgeber anleitung zum Glücklichsein

ratgeber glücklichsein bestellen

Positive Denkanstöße für ein ganzes Jahr

Lebensfreude Kalender

facebook teilen

Ratgeber Selbstvertrauen stärken

Newsletter

© 2015-2016 Psychotipps - 5 Dinge, die glückliche Menschen niemals tun Impressum