ratgeber selbstwertgefühl stärken

Manchmal müssen wir etwas verlieren, um seinen Wert erst richtig zu schätzen.

Wenn alles gut läuft, wir weder seelische noch körperliche Schmerzen haben, dann gehen wir meist sehr gedankenlos und achtlos mit dem um, was wir besitzen.

Wir tun dann so, als habe uns jemand ewige Gesundheit und all die anderen Annehmlichkeiten garantiert, mit denen wir uns im Alltag umgeben.

Schon so kleine Dinge wie eine verstauchte Hand oder ein heftiger Schnupfen machen uns jedoch schmerzlich bewusst, wie wertvoll der Besitz einer gesunden Hand und Nase ist.

Warum also nicht immer mal wieder innehalten und sich bewusst machen, wofür wir dankbar sein könnten?

Das steigert nicht nur unser Wohlbefinden, indem uns klar wird, wie "reich" wir eigentlich sind.

Wir schätzen diesen Reichtum dann auch mehr und gehen sorgsamer mit ihm um.


Dr. Rolf Merkle
Dr. Rolf Merkle

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Ich arbeite seit 35 Jahren mit Begeisterung als Psychotherapeut. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne, spiele Squash und interessiere mich für Kunst.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben so erfüllt zu leben, wie nur möglich. Denn nur wer mit sich zufrieden ist, kann mit anderen Menschen positive Beziehungen haben.


Mehr zum Thema Wertschätzung

Heute schon gelebt?

Glücksmomente

Dankbarkeit

ratgeber anleitung zum Glücklichsein

ratgeber bestellen

facebook teilen

Newsletter

© 2003-2016 Dr. Doris Wolf & Dr. Rolf Merkle - Wertschätzung
Eifersucht - Depressionen - Optimismus - Hoffnung - Selbstachtung - Selbsterkenntnis - Lebensfreude - Glück - Heilung-Glaube - Stalking - Positives Denken - Glücksmomente - Sich selbst loben - Midlife Crisis - Helfersyndrom - Herbstdepressionen - Lebenskrisen als Chance annehmen

Impressum