Sei dir selbst dein bester Freund und nicht dein schlimmster Feind.

Sehr viel Leid das wir erfahren fügen wir uns selbst zu weil wir uns selbst mehr ein Feind als ein Freund sind.

Sei dir selbst dein bester Freund und nicht dein schlimmster Feind.

Wie oft stehen wir uns selbst im Weg, wenn es um unser Glück und unseren Erfolg geht? Wie viele Chancen und Möglichkeiten lassen wir ungenutzt vorbeiziehen, nur weil wir gering von uns und unseren Fähigkeiten denken und uns deshalb nichts zutrauen? Sehr viel Leid, das wir erfahren, fügen wir uns selbst zu, weil wir uns selbst mehr ein Feind als ein Freund sind.

Wenn ich eines Tages die Zügel der Macht niederlege und wenn ich alle Freunde verloren habe, dann werde ich wenigstens noch einen Freund haben, und der wohnt tief in meinem Inneren.
Abraham Lincoln

Wären wir uns selbst ein Freund,

  • würden wir uns gut zureden, wenn uns der Mut verlässt,
  • würden uns trösten, wenn wir verzweifelt sind,
  • würden wir uns unsere Fehler und Schwächen verzeihen,
  • würden wir uns den Rücken stärken, wenn wir an uns zweifeln.

Wer sich selbst zum Freund hat, der ist nie alleine. Wann schließen Sie Freundschaft mit sich?

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

5 Sterne (1 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
Weitere Beiträge
 Beitragsempfehlungen zum Thema Selbstachtung
 Das Leben ist ein verlorenes Gut, wenn wir unsere Träume nicht leben.
 Deine Kräfte sind so groß wie dein Glaube.