ratgeber selbstwertgefühl stärken

Alarmzeichen, dass Sie Ihr Leben ändern sollten

junger mann ist zufrieden

Sollten Sie etwas in Ihrem Leben ändern, weil es in die falsche Richtung läuft? Vielleicht.

Schauen Sie meine 5 Warnzeichen an. Wenn diese auf Sie zutreffen, dann sollten Ihre Alarmglocken läuten.

Warum? Weil dann etwas schief läuft in Ihrem Leben.

Sie verspüren keine Zufriedenheit, Lebensfreude und Befriedigung. Es geht Ihnen körperlich und emotional schlecht.

Genug Gründe also, diese 5 Warnhinweise zu kennen.

, Psychotherapeut

Warnhinweis 1: Wochenenden sind der einzige Lichtblick.

Woche für Woche sehnen Sie den Freitagabend und das Wochenende herbei.

"Endlich Wochenende, endlich tun, was ich will. Endlich weg von der Tretmühle." Denken Sie so?

Können Sie nur die Wochenenden genießen? Sind alle anderen Tage ein notwendiges Übel, Routine, die es gilt, hinter sich zu bringen?

Wollen Sie an den Wochenenden alles nachholen, worauf Sie unter der Woche verzichtet haben?

Artet Ihre Freizeit, das Wochenende, deshalb in Stress aus?

Bei dem Gedanken an Montag geht Ihre Stimmung in den Keller und Ihre gute Laune ist dahin?

Halten Sie einen Moment inne. Fragen sich: Will ich so die nächsten Jahre/Jahrzehnte weiterleben?

Wollen Sie Ihre kostbare und begrenzte Lebenszeit wirklich damit zubringen, nur für die Wochenenden oder Urlaube zu leben?

Was Sie tun können:

Überlegen Sie, wie Sie jeden (Arbeits)Tag mehr genießen können.

Überlegen Sie, was Ihnen wichtig ist: Hobby, Partnerschaft oder Freunde. Planen Sie unter der Woche mehr Zeit dafür ein.

Überlegen Sie, ob und wie Sie Ihre Arbeit interessanter oder abwechslungsreicher gestalten und mehr genießen können.

Vielleicht hilft auch eine Änderung Ihrer Einstellung gegenüber der Arbeit und den Kollegen.

Wenn Frust über die Arbeit aufkommt, könnten Sie sich z.B. vor Augen halten, dass Sie froh und dankbar sein können, eine Arbeit zu haben.

Statt Ihre Arbeitsstelle als Tretmühle anzusehen, könnten Sie diese als Möglichkeit sehen, davon leben und sich gewisse Annehmlichkeiten leisten zu können.

Schauen Sie sich den folgenden Beitrag an: Die Macht von Bildern und Metaphern

Wenn all das nichts hilft, werden Sie aktiv und schauen Sie sich nach einer neuen Arbeitsstelle um.

Alles klagen und sich bedauern bringt Sie nicht weiter. Werden Sie aktiv.

Befreien Sie sich aus der Opferrolle und übernehmen das Ruder in Ihrem Leben.

Lernen Sie, die Verantwortung für Ihr Leben und Ihre Zufriedenheit zu übernehmen.

Warnhinweis 2: Sie beneiden andere.

Andere beneiden ist ein Alarmzeichen: es zeigt, dass Sie mit sich und Ihrem Leben unzufrieden sind.

Neid vergiftet Ihre Gefühle, ohne etwas an Ihrer Situation zu ändern. Neid zerstört Zufriedenheit.

Unzufriedenheit ist die Strafe dafür, dass wir nicht mit dem zufrieden sind, was wir besitzen.

Was Sie tun können:

Um was beneiden Sie andere? Machen Sie eine Liste von 3 Dingen.

Was würde sich Ihrer Meinung nach für Sie ändern? Wären Sie wirklich zufriedener? Vor allem aber - wie lange?

Statt neidisch zu sein, nehmen Sie diese 3 Dinge als Ansporn.

Könnten Sie nicht auch sein oder haben, um das Sie andere beneiden?

Klar: in den Schoß fallen Ihnen diese Dinge nicht. Die, die Sie beneiden, tun sehr wahrscheinlich sehr viel, um das zu sein oder zu haben, um das Sie diese beneiden.

Warum also sollte Ihnen etwas in den Schoß fallen?

Legen Sie Ihren inneren Schweinehund an die Kette, raffen sich auf und werden aktiv.

Verdienen Sie sich, was Sie sich wünschen. Dann können Sie auf sich stolz sein und andere werden Sie vielleicht beneiden.

Wichtig auch: Übersehen Sie Ihren eigenen Reichtum nicht.

Damit meine ich nicht den finanziellen Reichtum. Ich meine eher Reichtümer wie Gesundheit, einen fürsorglichen Partner, morgens wieder aufwachen, ...

Lernen Sie, dankbar zu sein. Das macht glücklich und zufrieden.

Warnhinweis 3: Sie geben viel Geld für Frustkäufe aus, weil Sie unzufrieden sind.

Worüber sind Sie so frustriert? Womit sind Sie unzufrieden?

Warum fühlen Sie sich unausgefüllt? Woher kommt diese innere Leere, die Sie mit Konsum zuschütten wollen?

Sind Sie unzufrieden mit Ihrer Arbeit? Geben Sie deshalb Ihr sauer verdientes Geld dafür aus, Ihren Frust mit der Arbeit zu vergessen, um sich etwas Gutes zu tun?

Fühlen Sie sich nur wichtig, wenn Sie etwas kaufen?

Ist Ihre Antwort auf diese Fragen Ja, dann ist das ein Alarmzeichen.

Warum? Weil Kaufen eine Ersatzbefriedigung ist und nicht auf Dauer zufrieden macht.

Frustkäufe lindern nur kurzfristig den Frust. Ihre Wirkung verpufft wie ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Wären Sie zufrieden, bräuchten Sie kein Geld ausgeben, um zufrieden zu sein.

Sie würden viel Geld sparen, müssten weniger arbeiten, weil Sie weniger Geld brauchen und könnten so Dinge tun, die Ihnen Spaß machen.

Was Sie tun können

Überlegen Sie, warum und womit Sie unzufrieden sind: mit der Arbeit, Ihrer Partnerschaft, Ihren finanziellen Möglichkeiten, ...?

Wenn Ihre Arbeit ein Quell ständiger Unzufriedenheit ist, dann suchen Sie sich eine andere Arbeit. Oder ändern Sie Ihre Einstellung zu Ihrer Arbeit.

Schauen Sie sich den Beitrag zur Arbeitsmoral an

Sie könnten Ihr Geld für etwas Sinnvolles ausgeben, das Ihnen wirklich gute Gefühle macht oder Ihr Leben bereichert.

Was das sein könnte? Das müssen Sie selbst herausfinden.

In meinem Fall sind das u.a. erstklassige Lebensmittel, nützliche Gerätschaften, die man in der guten Gastronomie verwendet.

Damit Essen zubereiten, Essen genießen mit dem Partner oder Freunden, das sind Wohlfühltätigkeiten, für die meine Frau und ich viel Geld ausgeben.

Warnhinweis 4: Sie wollen immer Beifall für das, was Sie tun.

Teilen Sie in den sozialen Medien alles, was Sie tun und erleben, mit anderen?

Wollen Sie ständig mehr erleben und haben, um anderen davon erzählen zu können?

Haben Sie das unstillbare Bedürfnis, dass andere Ihnen ständig sagen, wie toll und mutig Sie sind, wie abgefahren Ihr Urlaubserlebnis war?

Warum beteiligen Sie sich an diesem Wettbewerb um Sympathie, Anerkennung und Likes?

Vermutlich fehlt Ihnen etwas, das Sie bei anderen suchen.

Könnte es sein, dass Sie sich ohne den Applaus der anderen unbedeutend fühlen?

Könnte es sein, dass Sie sich ohne Bestätigung von außen unausgefüllt, unwichtig und leer fühlen?

Stellen Sie sich mal vor, Sie könnten niemandem erzählen, was Sie so tun und erleben.

Was von dem, das Sie momentan unternehmen, würden Sie dann noch tun?

Würden Ihnen Ihre Aktivitäten dann noch so viel Spaß machen und Befriedigung geben?

Würden Sie sich Adrenalin Kicks durch Aktivitäten wie House Running, Cliff-Diving, Base Flying, Bungee Jumping oder Rafting holen, wenn Sie hinterher keinem davon erzählen könnten?

Wenn Ihnen der Beifall der anderen so wichtig ist, dass Sie vieles nur um der Anerkennung wegen tun, dann ist das ein Alarmzeichen.

Was Sie tun können

Lernen Sie, nur Dinge zu tun, die IHNEN Spaß machen, die Sie erfüllen und befriedigen.

Hören Sie auf, von allem Fotos und Videos zu machen, nur um diese mit anderen zu teilen.

Hören Sie auf, auf Facebook und Instagram nur wegen der Bestätigung und Anerkennung Bilder von sich und Ihren Aktivitäten zu posten.

Machen Sie die Likes und Anzahl Ihrer Follower nicht zum Gradmesser Ihres Wertes.

Wenn Sie das tun, erleben Sie nämlich eine ständige emotionale Achterbahnfahrt.

Genießen Sie stattdessen was Sie erleben. Nehmen Sie es in sich auf und kosten es aus.

Wenn Sie ständig auf der Suche nach großartigen Motiven sind, die andere beeindrucken könnten, dann entgehen Ihnen viele schöne und befriedigende Sinneserfahrungen, weil Sie mehr mit dem Fotografieren und sich ins rechte Licht setzten beschäftigt sind, als mit dem Erleben und Genießen.

Schauen Sie sich den Beitrag an: Von allen geliebt und gemocht werden.

Warnhinweis 5: Sie haben eine To-do-Liste, die nie abgearbeitet ist.

Sie haben immer etwas zu erledigen, zu erleben, zu tun. Es geht nur noch darum, dass Sie einen Haken machen und sagen können: erledigt.

Ihr Alltag ist durchgestylt und verplant - einschließlich der Wochenenden.

Sie sagen sich und anderen häufig: Ich muss noch ..., Ich will noch schnell ...,

Ihre Freizeit, die Wochenenden und Feiertage sind verplant. Von Vergnügen keine Spur. Stattdessen Stress pur.  Sie funktionieren nur noch.

Mal eben zum Shoppen nach Paris oder London. Mal eben noch auf die angesagte Ausstellung, in das Konzert, den neuen James Bond Film, von dem alle so begeistert sind.

Mal eben am Wochenende 2 Stunden Autofahren, um Ski zu fahren.

Wir haben nicht zu wenig Zeit. Wir haben zu viele Möglichkeiten, die wir nutzen wollen - oder uns einreden, nutzen zu müssen.

Was Sie tun können

Entschleunigen Sie Ihr Leben. Widerstehen Sie gelegentlich dem Drang, alles sehen und erleben zu müssen, was in Ihrer Region an Events angeboten wird.

Erlauben Sie sich stattdessen, öfter mal faul zu sein, die Seele baumeln zu lassen. Dolce far niente (Süßes Nichtstun) sagen die Italiener.

Statt immer mehr auf Ihre To-do-Liste zu setzen, machen Sie eine Was-tut-mir-gut Liste.

Statt die Wochenenden völlig zu verplanen, entscheiden Sie spontan am Wochenende, wonach Ihnen ist.

Wenn das heißt, einen Tag lang nur faul am Baggersee zu liegen, ohne Ziel und Termindruck (weil schon die nächste Verpflichtung ansteht) in der Stadt zu bummeln oder zu wandern, dann ist das o.k.

Wenn Ihr Leben stressig ist, Sie sich gehetzt und rastlos fühlen, dann nur, weil Sie es so gestalten oder anderen erlauben, über Ihr Leben zu bestimmen.

Angst, etwas zu versäumen? Dann schauen Sie sich dieses Video an.

alarmzeichen-dass-zufriedenheit-in-gefahr-ist.html

Wie hilfreich (+) finden Sie diesen Artikel?

star rating4.5 stars 4.5 Sterne (47 Leserurteile)




Mehr zu Zufriedenheit & Glücklichsein

Sich als Opfer ansehen

Anleitung zum Unglücklichsein

Fehler im Umgang mit der Zeit

Unglücklichsein ist gelernt

Unzufriedenheit - was dagegen tun?

Innere Zufriedenheit - wie erreichen?

Was glückliche Menschen niemals tun

Bildschirmschoner Zufriedenheit

Das Leben lieben, nicht die Dinge

Weisheit zum Thema Glück

Denkanstöße für mehr Liebe, Glück und Zufriedenheit

Mehr Glücksmomente erleben

Selbstverantwortung

Ihnen gefällt mein Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!


Dr. Rolf Merkle
Dr. Rolf Merkle

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Ich arbeite seit 35 Jahren mit Begeisterung als Psychotherapeut. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne, spiele Squash und interessiere mich für Kunst.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben so erfüllt zu leben, wie nur möglich. Denn nur wer mit sich zufrieden ist, kann mit anderen Menschen positive Beziehungen haben.

Lust auf positive Impulse? Dann holen Sie sich meinen kostenlosen Newsletter.

newsletter abonnieren

Lebensfreude Kalender

300.000 Leser lassen sich täglich von ihm beflügeln.

Lebensfreude Kalender

4 Anleitungen für die wirklich wichtigen Dinge im Leben: Zufriedenheit, Beziehungen, Selbstwert, Liebe

ratgeber anleitung zum Glücklichsein

ratgeber glücklichsein bestellen

facebook teilen

Ratgeber Selbstvertrauen stärken

Witze zum Lachen
Jeder Tag, den du erleben darfst, ist ein Geschenk.
Pack es aus und hab Freude daran.

© 2017 Psychotipps - 5 Alarmzeichen Impressum/Haftung/Copyright/Datenschutz