ratgeber selbstwertgefühl stärken

Ein Fehler macht nicht all unsere Erfolge zunichte.

Wenn wir einen Fehler machen, dann sind wir oft schnell bei der Hand, über uns ein vernichtendes und im höchsten Maße ungerechtes Urteil zu fällen.

Wir werfen uns so hässliche Worte an den Kopf wie: Versager, Idiot oder Dummkopf.

Die Folge solch selbstabwertender Worte sind Gefühle der Minderwertigkeit und Unzulänglichkeit.

Ungerecht sind diese Worte deshalb, weil wir so tun, als würden wir nur Fehler machen und dabei alle Leistungen, Erfolge und Siege der Vergangenheit vergessen - mögen sie in unseren Augen auch noch so klein sein.

Seien wir deshalb etwas gerechter zu uns und sehen nicht nur unsere Fehler und Schwächen, sondern auch unsere Stärken und positiven Seiten.

Seien wir etwas nachsichtiger mit uns und verzeihen uns unsere Fehlerhaftigkeit.

Selbstmitgefühl heißt das Zauberwort.


Dr. Rolf Merkle
Rolf Merkle (Autor)

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Ich arbeite seit 35 Jahren mit Begeisterung als Psychotherapeut. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne, spiele Squash und interessiere mich für Kunst.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben so erfüllt zu leben, wie nur möglich. Denn nur wer mit sich zufrieden ist, kann mit anderen Menschen positive Beziehungen haben.


Mehr zum Thema sich annehmen

Verzeih dir niemals deine Fehler

Mach deinen Wert immer vom Ergebnis deines Handelns abhängig

Lebensfreude Tipp: Nimm dich an, wie du bist

Video zum Thema sich selbst annehmen

ratgeber anleitung zum Glücklichsein

ratgeber bestellen

facebook teilen

Newsletter

© 2003-2016 Dr. Doris Wolf & Dr. Rolf Merkle
Eifersucht - Depressionen - Optimismus - Hoffnung - Selbstachtung - Selbsterkenntnis - Lebensfreude - Glück - Heilung-Glaube - Stalking - Positives Denken - Glücksmomente - Sich selbst loben - Midlife Crisis - Helfersyndrom - Herbstdepressionen - Lebenskrisen als Chance annehmen

Impressum