ratgeber selbstwertgefühl stärken

Saboteur des Glücks:
Verzeih anderen niemals deren Fehler und Schwächen.

glas splttert

© Autor: Dr. Rolf Merkle Psychotherapeut

Lies dir zum Verständnis dieser Seite zunächst den folgenden Beitrag durch: Glück - so zerstörst du es garantiert

So nutzst du diesen Saboteur des Glücks

So wie du dir deine Fehler und Schwächen nicht verzeihen solltest, wenn du dich mies fühlen möchtest (Selbstkritik), so solltest du auch bei anderen unbarmherzig sein, damit diese sich ständig mies und schuldig fühlen.

Handle nach dem Motto: Verzeihen und vergeben ist etwas für Schwächlinge.

Zeig deinem Partner, den Freunden und Arbeitskollegen wie sehr du ihr Verhalten verurteilst.

Durch gebetsmühlenhafte und entrüstete Äußerungen der Art "Wie kannst (konntest) du nur?, Das hättest du nicht tun dürfen" legst du deine Finger immer wieder in alte und neue Wunden und gibst zu verstehen, dass du das Verhalten der anderen nicht verzeihst.

Schmolle und grolle bei Kränkungen und Verletzungen. Sei nachtragend und lass andere stets wissen und spüren, dass du nichts vergessen hast, kein Verständnis hast für ihr Verhalten, geschweige denn ihnen verzeihen kannst.

Betone außerdem immer wieder, dass dir so etwas nicht passieren könnte.

Welchen Schaden du bei dir anrichtest, wenn du anderen nicht verzeihst

Deine Mitmenschen gehen dir aus dem Weg, weil sie dich für rechthaberisch, oberlehrerhaft und unausstehlich halten.

Deine Chancen, das Ekel der Nation zu werden, stehen äußerst gut. Du selbst schürst durch deine Vorwürfe deinen Ärger oder gar Hass auf die anderen und fühlst dich ständig angespannt.

Zitat Verzeihen Vergebung

Der Schwache kann nie vergeben. Jemandem vergeben können ist die Eigenschaft starker Menschen.

Mahatma Gandhi

Das Dümmste, was du tun kannst, wäre, Nachsicht walten zu lassen und anderen deren Fehler zu verzeihen, indem du dir sagst: "Die anderen sind auch nur Menschen und deshalb nicht perfekt. Ich wünschte, die anderen würden sich rücksichtsvoller und freundlicher verhalten, aber das kann ich nicht verlangen. Die anderen haben das Recht, sich so zu verhalten, wie sie es tun - auch wenn es mir nicht gefällt oder ich Nachteile dadurch habe".

Eine solche Denkweise würde deine vermeintlichen Feinde auf einen Schlag reduzieren und du kämst besser mit anderen aus.

Merke dir: Reibe anderen ständig deren Fehler unter die Nase und vergib denen nie ihre Fehler. So schaffst du dir garantiert viele Feinde und handelst dir viel Ärger ein.

Verzeihen und vergeben dagegen verschafft dir inneren Frieden und deine Mitmenschen werden sicherlich auch großzügiger mit deinen Fehlern und Schwächen umgehen.

Erst wenn du in den Spiegel schauen und sagen kannst "du bist perfekt", dann darfst du auch von anderen Vollkommenheit erwarten (was du aber leider nie erreichen kannst).

Verzeihe deinen Mitmenschen. Sie sind, wie du, nicht perfekt.

Ihnen gefällt der Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!


Dr. Rolf Merkle
Dr. Rolf Merkle

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Ich arbeite seit 35 Jahren mit Begeisterung als Psychotherapeut. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne, spiele Squash und interessiere mich für Kunst.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben so erfüllt zu leben, wie nur möglich. Denn nur wer mit sich zufrieden ist, kann mit anderen Menschen positive Beziehungen haben.


Mehr zum Thema Verzeihen

Verzeihen lernen

Weisheit zum Thema Verzeihen

Lebensweisheit Verzeihen

Verzeihen in der Partnerschaft

Schuldgefühle überwinden

Ratgeber Kränkung - wenn Sie schnell gekränkt sind

43 positive Empfehlungen Bewertungen

ratgeber kränkungen bestellen

facebook teilen

Newsletter

© 2003-2016 Dr. Doris Wolf & Dr. Rolf Merkle - sich verzeihen, anderen verzeihen
Eifersucht - Depressionen - Optimismus - Hoffnung - Selbstachtung - Selbsterkenntnis - Lebensfreude - Glück - Heilung-Glaube - Stalking - Positives Denken - Glücksmomente - Sich selbst loben - Midlife Crisis - Helfersyndrom - Herbstdepressionen - Lebenskrisen als Chance annehmen

Impressum