Der Coaching-Podcast, Folge 80: Vertraue deinem Gefühl – egal, was die anderen sagen

Nach deinen eigenen Bedürfnissen zu leben und auf sich selbst zu vertrauen, kann gelingen. Wie, erfährst du in Folge 80 des inspirierenden Coaching-Podcasts von und mit Maja Günther.

Der Coaching-Podcast, Folge 80: Vertraue deinem Gefühl – egal, was die anderen sagen
© PAL Verlag, unter Verwendung eines Fotos von unsplash.com

In dieser Folge geht es darum, wie alle unsere Erfahrungen uns helfen, uns weiterzuentwickeln. Jeden Tag lernen wir etwas dazu, auch wenn uns das nicht immer bewusst ist. Nicht umsonst wird die Weisheit dem Alter zugeschrieben und damit ist nicht nur das gesammelte Wissen gemeint, sondern auch die Erfahrungen des Lebens.

Wenn andere deine Entscheidungen beeinflussen

Vielleicht kennst du Situationen, in denen du eigentlich weißt, was du willst. Doch dann sprichst du mit anderen darüber und am Ende bist du verwirrt. Dann kaufst du beispielsweise etwas, das du nie genommen hättest, wenn du alleine eingekauft hättest. Oder du fährst an einen Ort, den du von dir aus nie ausgewählt hättest, sondern nur, weil ihn dir jemand besonders schmackhaft gemacht hat.

Du triffst also für dich selbst unpassende Entscheidungen, weil du mit so vielen Menschen darüber gesprochen hast, dass du irgendwann nicht mehr spürst, was du eigentlich willst und brauchst. Und am Ende ärgerst du dich über dich selbst, weil du eigentlich von Anfang an gewusst hast, dass diese Entscheidung sich nicht stimmig anfühlt.

Übung: Deine Werte

Suche dir den Lebensbereich, indem du lernen willst, auf dich zu vertrauen – auf deine Bedürfnisse, auf deine Fähigkeiten, auf deine Werte. Der Wertebegriff kann hier offen verstanden werden. Es ist nicht so leicht zu definieren, was ein Wert genau ist. Für diese Übung ist nur entscheidend, dass du selbst eine Vorstellung davon hast, was der Wert für dich bedeutet. Beispielsweise kann Familie ein Wert für dich sein, oder Freiheit, Kreativität, Teamarbeit, Vertrauen usw. Wenn es um deinen Beruf geht, dann benenne spontan die zehn wichtigsten Werte oder Rahmenbedingungen, die dir das Gefühl geben, deine Tätigkeit erfüllt dich mit Sinn. Wenn es um deine Beziehung geht, suche dir die zehn Werte, die für eine erfüllte Beziehung wichtig sind. 

Schreibe die zehn wichtigsten Werte des jeweiligen Lebensbereichs auf zehn kleine Zettel. Lege dann den wichtigsten Wert der zehn Werte oben auf den Tisch und sortiere die anderen neun Werte untereinander. Ganz unten liegt der unwichtigste Wert. Notiere dir, was der jeweilige Wert für dich bedeutet. Jetzt kannst du für jeden einzelnen Wert eine Skala von null bis zehn schreiben und darauf einsortieren, wie gut du den Wert derzeit leben bzw. umsetzen kannst. Null bedeutet dabei, dass der Wert von dir überhaupt nicht gelebt wird, zehn ist das Maximum: Du lebst den Wert, bist rundum zufrieden. Im nächsten Schritt kannst du notieren, welche Zahl auf der Skala erreicht werden müsste, damit du sagen kannst, es ist okay so. Natürlich ist die Zehn immer die Erfüllung aller Träume, aber es sollte eine realistische Zahl sein und die Zehn erreichen wir selten.

Was kannst du verändern, um deine Wertvorstellungen zu erreichen?

Jetzt kannst du dir einen Plan machen und darin festlegen, was du konkret anders machen kannst, um bei jedem einzelnen Wert eine höhere Zahl zu erreichen. Was braucht es, um die dir wichtigen Werte besser ausleben zu können? Dabei kann dir auffallen, wie wenig du deine Werte insgesamt umsetzen kannst. Wenn es beispielsweise um deine Arbeit geht, kannst du nicht alles beeinflussen. Da bleibt zu überlegen, ob ein Jobwechsel ansteht. Wenn es nicht möglich ist, die eigenen Werte in einem Lebensbereich auszuleben, ist es sinnvoll, sie in einen anderen zu verlegen und sich beispielsweise ein Hobby zuzulegen. Manchmal reicht das aus, um sich erfüllt und zufrieden zu fühlen. 

In jedem Fall wird sich bereits etwas verändern, wenn du dir Zeit nimmst und dir bewusst machst, welche Werte dir wichtig sind. Denn im Lauf des Lebens veränderst du dich, in der Regel verändern sich auch deine Werte.  

Ich wünsche dir viel Spaß mit der Übung und ein sinnerfülltes und zufriedenes Leben!

Deine

Maja Günther

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.03 Sterne (29 Leserurteile)

Serie: Podcast Wecke deine Lebensfreude

Folge 1 des inspirierenden Life-Coaching-Podcasts von und mit Maja Günther.

Folge 2 des inspirierenden Life-Coaching-Podcasts von und mit Maja Günther.

Folge 3 des inspirierenden Life-Coaching-Podcasts von und mit Maja Günther.

Folge 4 des inspirierenden Life-Coaching-Podcasts von und mit Maja Günther.

Folge 5 des inspirierenden Life-Coaching-Podcasts von und mit Maja Günther.

Folge 6 des inspirierenden Life-Coaching-Podcasts von und mit Maja Günther.

mehr laden
Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Wenn andere deine Entscheidungen beeinflussen
 Übung: Deine Werte
 Was kannst du verändern, um deine Wertvorstellungen zu erreichen?
Weitere Beiträge
 Der Coaching-Podcast, Folge 1: Wecke deine Lebensfreude!
 Der Coaching-Podcast, Folge 2: Bin ich auf dem richtigen Weg?
 Der Coaching-Podcast, Folge 3: Gönne dir mehr!