Die Einstellung für Erfolg lautet: "Ich kann ..."

Erfolg hängt damit zusammen was wir uns zutrauen. Die Einstellung "Ich kann das" ist die wichtigste Zutat für persönlichen und beruflichen Erfolg.

Diese beiden Worte entscheiden sehr oft über Erfolg oder Misserfolg. Wenn wir uns nämlich einreden, etwas nicht zu können, wenn wir an unseren Talenten und Fähigkeiten zweifeln, dann gehen wir an diese Sache entweder halbherzig heran oder versuchen es erst gar nicht. Beim ersten Hindernis oder Misserfolg geben wir auf und sagen: „Ich wusste ja, dass ich es nicht kann.“

Die meisten erfolgreichen Menschen sind „Ich-kann-Denker“. Sie gehen davon aus, dass sie alles, was andere vor ihnen erreicht haben, selbst auch erreichen können.

Und wenn noch nie jemand zuvor das erreicht hat, was sie sich vornehmen? Dann suchen sie nach einem Weg, das „Unmögliche“ möglich zu machen. Sie glauben an die Möglichkeit, das "Unmögliche" möglich zu machen.

So wie Roger Bannister, der in den 50er Jahren als erster eine Meile unter vier Minuten lief. Bis dahin glaubten alle Sportler und Mediziner, das sei nicht möglich. Roger Bannister glaubte an die Möglichkeit, das "Unmögliche" möglich zu machen und hatte mit dieser Einstellung Erfolg. Andererseits:

Der Glaube an die Unmöglichkeit schützt die Berge vor dem Versetztwerden!

Haben Menschen mit dem Mut zum Erfolg keinen Erfolg oder stellen nach vielen, vielen Anläufen fest, dass sie nicht ans Ziel gelangen, dann ist das für sie in Ordnung. Sie wenden sich einem anderen Ziel zu und versuchen erneut ihr Glück.

Du erreichst nur, was du glaubst, erreichen zu können. Unterschätze deshalb nie deine Möglichkeiten.

– Rolf Merkle

Um Erfolg zu haben, müssen wir an den Erfolg glauben. Mit der nötigen Begeisterung für unser Ziel und einer guten Portion Ehrgeiz finden wir dann meist auch einen Weg zum Erfolg und haben die Kraft, die Steine auf der Straße zu unserem Ziel aus dem Weg zu räumen.

Ob du glaubst, dass du etwas kannst, oder glaubst, etwas nicht zu können, du hast immer Recht. Selbsterfüllende Prophezeiung nennt man das in der Psychologie. Wie steht es um Ihren Ehrgeiz? Ist Ihr Ehrgeiz gesund oder schädlich? Der Ehrgeiz Test gibt Auskunft.

Wie hilfreich war der Beitrag für dich?
4.31 Sterne (26 Leserurteile)

Dein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar und helfe anderen mit deiner Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Der Glaube an die Unmöglichkeit schützt die Berge vor dem Versetztwerden!
Weitere Beiträge
 Anspannung und innere Unruhe überwinden
 Burnout – wenn die Batterie leer ist
 Der Klimakrise im Alltag begegnen