Unzufriedenheit ist die Strafe dafür, dass wir nicht mit dem zufrieden sind, was wir besitzen.

Wenn wir ständig unzufrieden sind dann deshalb weil wir immer mehr wollen und uns nicht bewusst machen dass wir bereits sehr reich sind.

Unzufriedenheit ist die Strafe dafür, dass wir nicht mit dem zufrieden sind, was wir besitzen.

Wenn wir unzufrieden sind, dann geht es uns wie jenem Mann, der sich darüber beklagt, dass er keine Schuhe hat, bis er jemanden trifft, der keine Beine hat. Wir alle besitzen so viel, über das wir uns freuen und für das wir unendlich dankbar sein könnten.

Die meisten Leute machen sich selbst durch übertriebene Forderungen an das Schicksal unzufrieden.
Wilhelm von Humboldt

Wir halten unsere Besitztümer jedoch für selbstverständlich, so etwa, dass wir zwei Arme und Beine haben, dass wir sehen, hören, riechen und schmecken können. Wenn wir unsere Lebenszufriedenheit steigern oder erhalten wollen, dann sollten wir uns von Zeit zu Zeit in Erinnerung rufen, wie "reich" wir sind.

Arm ist nicht der, der wenig hat, sondern der, der nie genug bekommen kann.

Immer mehr haben zu wollen ist ein Garant für Unzufriedenheit. Deshalb: Liebe das Leben, nicht die Dinge

Ein gutes Heilmittel bei Unzufriedenheit: Sei mit dem zufrieden, was du hast und du hast immer genug.

Video zum Thema Reichtum

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.33 Sterne (6 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Arm ist nicht der, der wenig hat, sondern der, der nie genug bekommen kann.
 Video zum Thema Reichtum
Weitere Beiträge
 Dankbarkeit im Leben verankern
 Das Leben ist ein verlorenes Gut, wenn wir unsere Träume nicht leben.
 Das Lebensfreude-Training: 16 Tipps für mehr Vitalität, Ausgeglichenheit und Glücksempfinden