ratgeber selbstwertgefühl stärken

Saboteur des Glücks:
Spiele das Wenn ... dann ... Spiel.

© Autor: Dr. Rolf Merkle Psychotherapeut

Lies dir zum Verständnis dieser Seite zunächst den folgenden Beitrag durch: Glück - so zerstörst du es garantiert

So nutzst du diesen Saboteur des Glücks

Bei diesem Spiel geht es darum, dass du deine Wünsche, Träume und Bedürfnisse auf einen fernen Tag in der Zukunft aufschiebst.

Verwehre dir die Erfüllung deiner Wünsche und Träume und überzeuge dich, dass du jetzt Wichtigeres zu tun hast.

Du wolltest schon immer mal jene große Reise machen? Dann schieb sie auf, bis du in Rente bist. Du träumst davon, dir ein Motorrad zu kaufen? Das hat Zeit bis die Kinder aus dem Haus sind.

Du hättest großen Spaß daran, mit deinem Partner einen Tanzkurs zu machen? Du wolltest schon immer mal mit dem Fallschirm abspringen?

Das hat alles noch Zeit bis nächstes Jahr.

Welchen Schaden du bei dir anrichtest, wenn du dein Leben aufschiebst

Die Chancen stehen gut, dass keiner deiner Träume Wirklichkeit wird und sie wie Seifenblasen zerplatzen. Warum?

Weil du wahrscheinlich immer wieder einen Grund findest, warum gerade jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist oder immer wieder etwas Wichtigeres dazwischenkommt - im schlimmsten Fall eine schwere Krankheit oder dein Tod.

Und so wirst du am Ende deines Leben dastehen und sagen: "Hätte ich doch nur ..., als ich noch die Zeit, die Gesundheit, das Geld, ... dafür hatte".

Du wirst dich bedauern und dich beklagen, dass die Welt so ungerecht ist. Deine Wunschträume sind nur Träume geblieben. Du fühlst dich betrogen und bist deprimiert.

Viele Menschen bereuen am Ende ihres Lebens, dass sie ihre Träume nicht gelebt haben und stattdessen immer getan haben, was andere von ihnen erwartet haben.

Das Dümmste, was du tun kannst, wäre, wenn du dir sagen würdest "Das Leben ist zum Leben da" und du dir immer mal wieder den einen oder anderen Traum oder Wunsch erfüllen würdest.

Schau dir das Video Die Kunst zu leben sowie den Beitrag bewusst leben an. Dort geht es um das Aufschieben von Träumen.

Merke dir: Wenn du dein Leben auf einen fernen Tag aufschiebst, dann stirbst du vielleicht ohne je deine Träume gelebt zu haben.

Nutze jeden Tag, das Heute ist alles, was dir sicher ist. Das Morgen ist nur ein Versprechen.

Träumst du noch, oder lebst du deine Träume?

Das Leben ist kein Üben für eine Premiere, das Leben ist die Premiere.

Ihnen gefällt der Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!


Dr. Rolf Merkle
Rolf Merkle (Autor)

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Ich arbeite seit 35 Jahren mit Begeisterung als Psychotherapeut. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne, spiele Squash und interessiere mich für Kunst.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben so erfüllt zu leben, wie nur möglich. Denn nur wer mit sich zufrieden ist, kann mit anderen Menschen positive Beziehungen haben.


Mehr zum Thema

Im Hier und Heute leben Teil 1

Im Hier und Heute leben Teil 2

Im Hier und Heute leben Teil 3

Im Hier und Heute leben Teil 4

facebook teilen

Newsletter

© 2003-2016 Psychotipps - Wunschträume
Eifersucht - Optimismus - Hoffnung - Selbstachtung - Selbsterkenntnis - Lebensfreude - Glück - Heilung-Glaube - Stalking - Positives Denken - Glücksmomente - Sich selbst loben - Midlife Crisis - Helfersyndrom - Herbstdepressionen - Lebenskrisen als Chance annehmen

Impressum