Spiele das Wenn-Dann-Spiel.

Lebe statt immer nur vom Leben zu träumen. Verwirkliche deine Wunschträume heute. Morgen könnte es dafür zu spät sein. Warum, erfährst du in diesem Beitrag der Serie Die 33 Saboteure des Glücks.

Spiele das Wenn-Dann-Spiel.

Lies zum Verständnis dieses Beitrags zunächst Glück – so zerstörst du es garantiert

So nutzst du diesen Saboteur des Glücks

Bei diesem Spiel geht es darum, dass du deine Wünsche, Träume und Bedürfnisse auf einen fernen Tag in der Zukunft aufschiebst.
Verwehre dir die Erfüllung deiner Wünsche und Träume und überzeuge dich, dass du jetzt Wichtigeres zu tun hast.
Du wolltest schon immer mal jene große Reise machen? Dann schieb sie auf, bis du in Rente bist. Du träumst davon, dir ein Motorrad zu kaufen? Das hat Zeit bis die Kinder aus dem Haus sind.
Du hättest großen Spaß daran, mit deinem Partner einen Tanzkurs zu machen? Du wolltest schon immer mal mit dem Fallschirm abspringen?
Das hat alles noch Zeit bis nächstes Jahr.

Welchen Schaden du bei dir anrichtest, wenn du dein Leben aufschiebst

Die Chancen stehen gut, dass keiner deiner Träume Wirklichkeit wird und sie wie Seifenblasen zerplatzen. Warum? Weil du wahrscheinlich immer wieder einen Grund findest, warum gerade jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist oder immer wieder etwas Wichtigeres dazwischenkommt - im schlimmsten Fall eine schwere Krankheit oder dein Tod. Und so wirst du am Ende deines Leben dastehen und sagen: "Hätte ich doch nur ..., als ich noch die Zeit, die Gesundheit, das Geld, … dafür hatte." Du wirst dich bedauern und dich beklagen, dass die Welt so ungerecht ist. Deine Wunschträume sind nur Träume geblieben. Du fühlst dich betrogen und bist deprimiert.

Viele Menschen bereuen am Ende ihres Lebens, dass sie ihre Träume nicht gelebt haben und stattdessen immer getan haben, was andere von ihnen erwartet haben.

Das Dümmste, was du tun kannst, wenn du weiterhin unglücklich sein möchtest, wäre, wenn du dir sagen würdest "Das Leben ist zum Leben da" und du dir immer mal wieder den einen oder anderen Traum oder Wunsch erfüllen würdest. Schau dir das Video Die Kunst zu leben sowie den Beitrag bewusst leben an. Dort geht es um das Aufschieben von Träumen.

Merke dir: Wenn du dein Leben auf einen fernen Tag aufschiebst, dann stirbst du vielleicht ohne je deine Träume gelebt zu haben. Nutze jeden Tag, das Heute ist alles, was dir sicher ist. Das Morgen ist nur ein Versprechen. Das Leben ist kein Üben für eine Premiere. Das Leben ist die Premiere.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.63 Sterne (30 Leserurteile)

Serie: Saboteure des Glücks

Ständiger Ärger über Ungerechtigkeiten ändert etwas an den Missständen – richtig? Wenn du dem zustimmst, lies diesen Beitrag aus der Serie Die 33 Saboteure  des Glücks.

Bemühe dich es allen Recht zu machen und du musst dir um dein Ansehen keine Sorgen mehr machen. Was du dabei verpasst, erfährst du in diesem Beitrag der Serie Die 33 Saboteure des Glücks.

Du verdirbst dir und anderen die gute Laune wenn du immer nach dem Haar in der Suppe suchst. Welchen Schaden du damit anrichttest, erfährst du in diesemBeitrag der Serie Die 33 Saboteure des Glücks.

Willst du versagen dann stell dir vor, dass du versagst. So einfach ist es keinen Erfolg zu haben. Mehr darüber erfährst du in diesem Beitrag der Serie Die 33 Saboteure des Glücks.

Sorgen verhindern nichts und machen dir schlechte Gefühle. Das beste Mittel gegen Sorgen ist Handeln.

Je mehr du über Krankheiten redest und nachdenkst umso kränker machst du dich. Gesund bleiben geht nur mit positiven Gedanken. Wie das gelingt, erfährst du in diesem Beitrag der Serie Die 33 Saboteure des Glücks.

mehr laden
Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 So nutzst du diesen Saboteur des Glücks
 Welchen Schaden du bei dir anrichtest, wenn du dein Leben aufschiebst
Weitere Beiträge
 Anleitung zum (Un)Glück – 33 Strategien für ein (un)glückliches Leben
 Denke permanent schlecht von dir
 Mach deinen Wert vom Ergebnis deines Handelns abhängig.