3 Minuten Urlaub von deinen Problemen

In diesem Beitrag findest du eine kleine Übung die nur 3 Minuten dauert und mit deren Hilfe du inneren Frieden finden und deine Probleme lindern kannst.

3 Minuten Urlaub von deinen Problemen
© Eli Defaria, unsplash.com

Die nachfolgende Übung solltest du mindestens dreimal am Tag durchführen. Du brauchst hierfür nur drei Minuten. Diese Übung dient dazu, dich von deinen Problemen zu lösen und dir inneren Frieden zu bringen. In diesen drei Minuten wirst du dir keine Sorgen machen und nicht über deine Probleme grüblen.

1. Denke eine Minute (von den drei Minuten) an etwas Schönes und Positives. Wähle entweder etwas aus der Vergangenheit, über das du dich gefreut hast oder wähle etwas, auf das du dich in der Zukunft freust. Während du das tust, mag es sein, dass deine Sorgen und Grübeleien zurückkehren. Wenn das der Fall ist, dann entgegne diesen: Tut mir leid, aber ihr müsst noch einige Minuten warten. Ihr könnt später nochmal wiederkommen. Im Moment bin ich im Urlaub.

2. Die beiden nächsten Minuten verbringst du damit, dir vorzustellen, dass all deine Probleme verschwunden sind. Wie würdest du dich fühlen, wenn sich all deine Probleme in Luft aufgelöst haben? Erleichtert? Befreit? Vergnügt? Außer Rand und Band? Erlaube dir zwei Minuten lang dich so zu fühlen, wie du dich fühlen würdest, wenn all deine Probleme aus der Welt geschafft wären. Wenn dich dabei deine Sorgen und Probleme stören, dann entgegne diesen das, was ich dir in Schritt 1 vorgeschlagen habe.

3. Zum Abschluss der Übung zeige deine Dankbarkeit und sage dir einfach nur das Wort: Dankeschön. Das war's auch schon. Mache diese kleine Übung dreimal oder auch öfters am Tag und du wirst merken, wie immer mehr Frieden in dir einkehrt und du deine Probleme lösen kannst.

Lass dich von den Ergebnissen überraschen. Es funktioniert.

Weitere Gute-Laune Strategien

Mache dir bewusst, dass du der Chef bist
Wer bestimmt, was du denkst? Du. Und wie du denkst, bestimmt, wie du fühlst. D.h. wie du gefühlsmäßig auf etwas reagierst, liegt an dir. Mit anderen Worten: du hast die Wahl, wie du dich fühlen möchtest, denn du kontrollierst deine Gedanken.

Gute-Laune-Strategie: Wie du das Leben siehst, so ist es - die Macht von Metaphern
Ist das Leben in deinen Augen ein Kampf oder ein Geschenk, ein Spiel oder ein Drahtseilakt? Wie du dein Leben siehst und beschreibst, entscheidet, wie du dich fühlst.

Gute-Laune-Strategie  Dankbarkeit: Mache dir bewusst, wofür du dankbar sein kannst
Das Gefühl der Dankbarkeit ist ein echtes Powergefühl und es ist so leicht zu erzeugen. Gleichgültig in welcher Stimmung du bist, wenn du dir ins Bewusstsein rufst, wofür du dankbar sein könntest, dann wird sich deine Stimmung spontan aufhellen und bessern.

Gute-Laune-Strategie: Nutze deine Körpersprache
Du kannst deine Gefühle sofort ändern, wenn du deine Körpersprache änderst. Durch deine Mimik, Gestik und Körperhaltung hast du einen direkten Draht zu deinen Gefühlen. Nutze diese Möglichkeit der Einflussnahme.

Gute-Laune-Strategie: Stelle dir Gute Laune Fragen
Worauf wir uns in Gedanken konzentrieren, bestimmt, wie wir uns fühlen. Mithilfe von Fragen können wir unsere Gedanken auf Erfreuliches und Positives lenken und uns so gute Gefühle machen. Hier findest du zehn Gute-Laune Fragen, die dich auf Anhieb in eine gute Stimmung versetzen.

Gute-Laune-Strategie: Gedanken Stopp für negative Gedanken
Lästige und immer wiederkehrende negative Gedanken lassen sich mit der Methode des Gedanken Stopp unterbrechen und bändigen.

Gute-Laune-Strategie: Das Gute Laune Vokabular
Worte sind mehr als eine Aneinanderreihung von Buchstaben. Worte können in uns Gefühle von Begeisterung, Liebe und Hoffnung auslösen, aber natürlich auch gerade das Gegenteil davon. Hier erfährst du, wie du durch den richtigen Gebrauch der Worte deine Empfindungen positiv beeinflussen kannst.

Gute-Laune-Strategie: Gute Laune Aktivitäten
Es gibt vielfältige Aktivitäten, die dich sofort aus einer negativen Stimmung herausreißen und in dir positive Gefühle erzeugen können. Mach von ihnen Gebrauch. Hier findest du sieben Gute-Laune-Aktivitäten, die sofort und nachhaltig für gute Stimmung sorgen.

Gute-Laune-Strategie: Negative Gefühle neutralisieren
Statt negative Gefühle überwinden zu wollen, ist es einfacher, diese durch gute Gefühle zu neutralisieren. Wie das geht, darum geht es hier.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.18 Sterne (94 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Weitere Gute-Laune Strategien
Weitere Beiträge
 Aufschieben - vor sich herschieben
 Burnout - Ausgebranntsein
 Dankbar sein bessert deine Stimmung