ratgeber selbstwertgefühl stärken

Wenn sich eine Tür schließt, dann öffnet sich eine andere.

Wenn uns jemand, bildlich gesprochen, die Tür vor der Nase zuschlägt, wenn wir eine Chance vertan oder nicht genutzt haben, oder wir etwas nicht getan haben, was für uns gut gewesen wäre, schauen wir oft voller Wehmut und Schmerz auf die verschlossene Tür.

Wir sind dann in Gedanken so mit der verpassten Chance, der Niederlage und der erlittenen Enttäuschung beschäftigt, dass wir nicht die Möglichkeiten und Türen erkennen, die für uns offen sind - und es sind immer welche offen.

Wir sehen sie nur deshalb nicht, weil wir unseren Blick wie gebannt auf die verschlossene Tür richten.

Wir können uns darin üben, unseren Blick ganz bewusst von der verschlossenen Tür weg auf die vorhandenen Möglichkeiten und Chancen zu richten.

Hilfreich dabei ist die Einstellung, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt – auch wenn wir diese im Moment noch nicht sehen können.


Dr. Rolf Merkle
Dr. Rolf Merkle

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Ich arbeite seit 35 Jahren mit Begeisterung als Psychotherapeut. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne, spiele Squash und interessiere mich für Kunst.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben so erfüllt zu leben, wie nur möglich. Denn nur wer mit sich zufrieden ist, kann mit anderen Menschen positive Beziehungen haben.


Mehr zum Thema

Lebenskrisen als Chance annehmen

Missverständnisse über das Positive Denken

Leugnung des Positiven

ratgeber anleitung zum Glücklichsein

ratgeber bestellen

facebook teilen

Newsletter

© 2003-2016 Dr. Doris Wolf & Dr. Rolf Merkle
Eifersucht - Depressionen - Optimismus - Hoffnung - Selbstachtung - Selbsterkenntnis - Lebensfreude - Glück - Heilung-Glaube - Stalking - Positives Denken - Glücksmomente - Sich selbst loben - Midlife Crisis - Helfersyndrom - Herbstdepressionen - Lebenskrisen als Chance annehmen

Impressum