Tipp 13: Nutze die Wirkung von Musik

Musik kann aufwühlen entspannen oder gute Laune machen. Nutze die positive Wirkung!

Tipp 13: Nutze die Wirkung von Musik
© Fuu J., unsplash.com

Herzlich willkommen bei Tipp Nr. 13 des Lebensfreude-Trainings.

Geräusche, Klänge und Rhythmus begegnen uns bereits im Mutterleib. Wir hören den Herzschlag und auch die Stimme unserer Mutter. Unsere Mutter hat uns vielleicht zum Einschlafen ein Schlummerlied gesungen. Im Kindergarten lernen wir Lieder zu Ostern, Weihnachten und den Geburtstag.

Später wählen wir uns unsere Musik selbst aus, entscheiden uns für die Musik, die gerade in unserem Freundeskreis angesagt ist und zu unserer Lebenseinstellung passt. Einerseits verknüpfen wir mit der Musik eine ganz bestimmte Stimmung. Andererseits können wir Musik auch einsetzen, um Körper und Seele positiv zu beeinflussen.

Daher lautet der Tipp Nr. 13 des Lebensfreude-Trainings

Nutze die positive Wirkung von Musik, um in dir Lebensfreude zu wecken!

Musik kann Wohltaten in dir vollbringen. Sie kann

  • deine Glückshormone zum Fließen bringen und für gute Laune sorgen.
  • dich beruhigen.
  • deine Atmung normalisieren.
  • dich beleben und aktivieren.
  • deine Schmerzen reduzieren.
  • deinen Blutdruck senken und den Herzrhythmus normalisieren.

Natürlich hängen diese Wirkungen davon ab, wie eine bestimmte Musik bei dir ankommt.

Erstelle dir eine "musikalische Hausapotheke"

Beginne deshalb damit, dir eine "musikalische Hausapotheke" zusammenzustellen.

Frage dich:

  • Mit welchen Musikstücken, Liedern und Songs verknüpfe ich positive Erinnerungen an schöne Momente und Erlebnisse?
  • Bei welchen Musikstücken, Liedern und Songs habe ich mich glücklich, geliebt, selbstbewusst oder energiegeladen gefühlt?
  • Bei welchen Musikstücken, Liedern und Songs fühle ich mich entspannt und gelassen?
  • Wann wirken diese Musikstücke, Lieder und Songs am stärksten auf mich?
  • Verstärkt sich die Wirkung, wenn ich mitsumme, mitsinge, mitklatsche oder mittanze? Oder ist es am besten, wenn ich die Musik selbst auf einem Instrument spiele oder improvisiere?

Sobald du deine "musikalische Hausapotheke" erstellt hast, mit Musikstücken, Liedern und Songs, die dir etwas bedeuten geben, hast du bltzschnell ein einfaches und sehr wirkungsvolles Mittel an der Hand, um deine Stimmung nach Lust und Laune in die eine oder andere Richtung zu beeinflussen.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4 Sterne (4 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Herzlich willkommen bei Tipp Nr. 13 des Lebensfreude-Trainings.
 Erstelle dir eine "musikalische Hausapotheke"
Weitere Beiträge
 Das Lebensfreude-Training: 16 Tipps für mehr Vitalität, Ausgeglichenheit und Glücksempfinden
 Tipp 1: Schwelge in positiven Erinnerungen
 Tipp 2: Nutze deine Körpersprache