Folge 40: Dein liebevoller Jahresrückblick

Folge 40 des inspirierenden Life-Coaching-Podcasts von und mit Maja Günther

Folge 40: Dein liebevoller Jahresrückblick
© PAL Verlag

In dieser Folge geht es darum, uns vor Augen zu führen, was wir haben, wer wir sind, und wie reich unser Leben ist. So können wir unseren Selbstwert wahrnehmen. Wenn wir uns viel wert sind, dann haben wir die Grundlage geschaffen, uns selbst zu lieben.

Ein besonderes Jahr liegt hinter dir

Vielleicht war auch bei dir dieses Jahr etwas anders als sonst. Es war bei vielen Menschen ein Jahr mit viel „ohne“. Ohne Feiern, ohne Reisen, ohne viele Kontakte, ohne Arbeit, ohne Restaurantbesuche, ohne Konzerte, ohne Museen, ohne Kino. Vermutlich fällt auch dir noch etwas ein, mit dem du diese Liste fortzusetzen kannst. Und so blieb bei den einen das Gefühl, es hätte sich nicht viel Positives getan in diesem Jahr, stattdessen ein Gefühl des Reduziertseins, des Verzichts und des Ausgebremstseins. Bei anderen kamen Gefühle der Einsamkeit, der Isolation oder des Feststeckens auf. Wieder andere hatten mit Kontrollverlust, einer Ohnmacht, Unverständnis und Hilflosigkeit zu kämpfen.

Häufig wurde in den Medien darüber diskutiert, wer welche Regeln für sinnvoll hält und wer nicht. Selten ist es jedoch darum gegangen, was jeder Einzelne für sich tun kann, um seine Stimmung zu verbessern, seine Stärken zu spüren und sich auf seinen Wert zu besinnen, um stabil durch schwierige Zeiten zu kommen. Das möchte ich heute nachholen und dir dafür eine wirkungsvolle Übung an die Hand geben. Du kannst sie als deinen persönlichen, etwas anderen Jahresrückblick machen.

Übung: Gönne dir den etwas anderen Jahresrückblick

Nimm dir ein großes Blatt Papier und schreibe deinen Namen in die Mitte. Zeichne um deinen Namen einen Kreis und Striche außen herum wie Sonnenstrahlen. Jetzt erinnere Dich an Dein vergangenes Jahr und gönne dir, dabei nur auf die Dinge zu schauen, die gut waren. In jeder Krise steckt eine Chance, auch wenn das manchmal nicht offensichtlich ist. Versuche, selbst in schwierigen Situationen das Positive zu finden. Was für einen Gewinn hat dir die schwierige Situation gebracht?

An die Strahlen schreibst du, was du in diesem Jahr erlebt hast. Das können auch ganz kleine unspektakuläre Dinge sein. Zum Beispiel, dass du mehr Vogelgezwitscher gehört hast und weniger Fluglärm. Oder, dass du eine neue Gewohnheit geschaffen hast. Du kannst an die Strahlen auch notieren, was du erreicht hast. Welche Hürden hast du gemeistert? Welche Meilensteine geschafft? Auch hier können es kleine und größere Dinge sein.

Oder du schreibst an die Strahlen, was du anders gemacht hast als sonst. Wann hat etwas genauso, oder sogar besser funktioniert? Was ist dir aufgefallen, das du bisher nicht bemerkt hast? Welche neuen Erkenntnisse über dich selbst hast du gewonnen? Zuletzt notierst du, was du über dich gelernt hast.

Suche dir jetzt in deiner Vorstellung einen Menschen aus, der dich gut kennt, und stelle ihm gedanklich die Frage, was er beim Lesen deiner Notizen bestätigen oder ergänzen würde. Schreibe in einer neuen Farbe dazu, was der andere über dich sagen würde, und welche Ergänzungen er hätte. Diese Übung kannst du mit unterschiedlichen Personen deines Familien- oder Freundeskreises wiederholen. Es kann auch spannend sein, gedanklich einen Menschen zu wählen, den du nur flüchtig kennst, zum Beispiel den Bäcker um die Ecke, bei dem du jede Woche Brot kaufst. Auch ihm zeigst du ja eine Seite von dir. Was könnte jemand wie er Positives über dich sagen?

Beschenke dich mit Selbstliebe

Du hast jetzt alles Gute, alles, was dich ausmacht und was du gewonnen hast, mit einem Blick vor Augen. Lies es dir nochmal durch und stelle dir vor, die Strahlen wirken nicht nach außen, sondern nach innen. Du liest das, was an den Strahlen steht und stellst dir vor, wie du das alles aufnimmst – wie eine Tankstelle. Die Strahlen, die zu dir führen, tanken dich voll und stärken deinen Selbstwert. So beschenkst du dich mit Akzeptanz und Liebe.

Ich wünsche dir, dass du das ins neue Jahr hinein mitnimmst und dich selbst gestärkt fühlst. So kannst du mit Kraft und Würde das neue Jahr beginnen.

Deine

Maja Günther

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

4.44 Sterne (43 Leserurteile)

Serie: Podcast Wecke deine Lebensfreude

Empfehlungen der Redaktion

10 Lebensfreude Tipps - wie Sie Ihre Lebensfreude wiederfinden und steigern können wenn Sie Ihre Lebensfreude verloren haben.

Unser Alltag ist angefüllt mit vielen Pflichten die uns Energie rauben und auslaugen. Hier finden Sie 14 Tipps für mehr Energie und Lebensfreude.

mehr laden

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Ein besonderes Jahr liegt hinter dir
 Übung: Gönne dir den etwas anderen Jahresrückblick
 Beschenke dich mit Selbstliebe
 Weitere Beiträge