Das "Unmögliche" möglich machen, indem wir daran glauben.

Nichts ist unmöglich dem der glaubt. Unsere Überzeugungen spielen eine große Rolle ob uns etwas gelingt oder misslingt. Dieser Beitrag gibt eine Übersicht über die wichtigsten Inhalte zum Thema: Vorstellungskraft und innere Überzeugungen.

Das
© Fotolia

Es gibt Menschen, denen Ärzte nur noch wenige Monate zu leben geben, die sich aber noch viele Jahre ihres Lebens erfreuen. Dann wiederum gibt es auch Menschen, denen geben die Ärzte noch viele Jahre zu leben, die aber nach wenigen Wochen sterben.

Während die einen überzeugt sind, wieder gesund zu werden, glauben die anderen, unheilbar krank zu sein, und geben ihren Lebenswillen und damit sich auf. Der Lebenswille eines Menschen gepaart mit dem festen Glauben, wieder gesund zu werden, kann das scheinbar "Unmögliche" möglich machen.

Solange wir uns selbst nicht aufgeben, sind wir nicht verloren - sei es, ob es um unser Leben oder um eine persönliche, familiäre oder berufliche Krise geht. Wir alle besitzen mehr Kräfte und Begabungen, als wir bisher genutzt haben. Was uns lediglich fehlt, um diese Kräfte zu nutzen, ist die Überzeugung, dass wir sie besitzen.

Henry Ford sagte einmal:

Ich lehne es ab, anzuerkennen, dass es Unmöglichkeiten gibt.

Mehr zum Thema

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
4.54 Sterne (13 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Einfluss von Gedanken auf Gefühle
 Macht der Gedanken auf Gesundheit und Körper
 Mehr zum Thema
Weitere Beiträge
 Die Einstellung für Erfolg lautet: "Ich kann ...".
 Die meisten Beschränkungen existieren nur in unserer Vorstellung, nicht im Leben.
 Du bist schwach, wenn du dich für schwach hältst.